Montag, 03. März 1997

Borsatos NHL-Andenken

Viel Arbeit hatte auch Luciano Borsato beim letzten Spiel in Mannheim. Zunächst einmal auf dem Eis, wo der KEC-Stürmer mit der Nummer 10 auf dem Rücken erstmals seit über drei Monaten ein Auswärtsspiel bestritt - und der von ihm geführten Reihe mit Bruno Zarrillo und Joe Busillo gelang beim 1:2 auch noch der einzige Kölner Treffer.
Nach der Partie wunderte sich Luciano dann darüber, wieviele Mannheimer Fans mit seinen alten Playercards aus der NHL anmarschierten, um sich auf die bunten Bilder sein Autogramm setzen zu lassen. "Unglaublich, da waren Fotos dabei, die kannte ich selbst nicht", staunte er über die Andenken an seine Zeit bei den Winnipeg Jets, für die er übrigens alle seine 210 NHL-Spiele bestritten hat - damals immer mit der Nummer 38. "Diese Nummer wurde mir einfach zugeteilt", erinnert sich Borsato, "mit Aussuchen war da nichts."

Weitere Meldungen

Freitag, 22. Oktober 2021

Haie entführen zwei Punkte aus Ingolstadt

Overtime-Sieg nach dramatischen Schlussminuten. Die Kölner Haie gewinnen am Freitagabend in Ingolstadt...

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Girls‘ Day – der Schnuppertag nur für Mädchen

Am 30. Oktober 2021 haben eishockeyinteressierten Mädchen die Eisfläche im Trainingszentrum des...

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Deiters und Haie bauen Partnerschaft weiter aus!

Die Zusammenarbeit der Kölner Haie und der Deiters GmbH, zwei rheinischen Institutionen,...

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Am Freitag in Ingolstadt wieder Punkte sammeln

Ihre nächsten beiden Partien bestreiten die Haie-Profis auswärts in Ingolstadt. Das erste...

Dienstag, 19. Oktober 2021

232. rheinisches Derby geht an die DEG

Das erste große Derby der Saison geht an die DEG. Vor 11.400...