Samstag, 28. März 2020

Haie unterstützen Projekt der Stadt Köln SPORT@HOME

  • KEC ist Partner der Stadt Köln beim Online-Sportprogramm SPORT@HOME

  • Am 28.03.2020 (18:30 Uhr) trainiert Haie-Stürmer Freddie Tiffels mit Athletiktrainer Arne Greskowiak 

Die Corona-Krise trifft alle hart, auch Sportliebhaber. Das Sportamt der Stadt Köln hat deshalb eine Sonderaktion auf die Beine gestellt, die auch die Kölner Haie unterstützen. Unter dem Namen SPORT@HOME wird seit Freitag, den 20. März 2020, ein kostenloses Online-Sportprogramm übertragen und anschließend bereitgestellt. Unter der professionellen Anleitung von fit.Köln-Experten, wie etwa Kölner Haie- und DBB-Athletikcoach Arne Greskowiak und Übungsleitern der Kölner Sportvereine, können Kölnerinnen und Kölner zuhause trainieren. Das sorgt für sportliche Ablenkung in schwierigen Zeiten und ist zudem eine hervorragende gesundheitliche Vorbeugung, die auch der Psyche gut tut.

Nach Moritz Müller ist am Samstag, 28. März um 18:30 Uhr Haie-Stürmer und Nationalspieler Freddie Tiffels im Live-Workout von SPORT@HOME im Einsatz. "Für uns Sportler ist es in Zeiten der Corona-Krise wichtig, sich in den eigenen vier Wänden fit zu halten", sagt der Haie-Profi, der in der DEL auch wegen seiner Schnelligkeit bei den Gegnern gefürchtet ist. "Wenn wir mit der Aktion Kölnerinnen und Kölner zuhause erreichen und aktivieren können, freut mich das natürlich sehr!"

Für Kölns Beigeordneten für Bildung, Jugend und Sport, Robert Voigtsberger, ist das kostenlose Angebot eine hervorragende Möglichkeit für alle in der Corona-Krise: "Die aktuelle Situation und vermutlich auch die kommenden Wochen werden uns noch viel abverlangen. Die Online-Medien bieten uns da wunderbare Möglichkeiten, damit uns zuhause nicht die Decke auf den Kopf fällt. Das Fitness-Programm mit einem professionellen Coach für die eigenen vier Wände ist großartig. Trotz Schließungen von Studios und Sportanlagen muss so keiner auf Sport verzichten, ohne großen Aufwand und wohl dosiert. Bleiben Sie zuhause und bleiben Sie fit - trotz Corona-Krise!"

Bleibt zuhause und bleibt fit!
Seit der vergangenen Woche starten täglich um 18.30 Uhr etwa 20-minütige Trainingseinheiten, die auf den Social-Media Accounts von fit.KÖLN übertragen werden: Facebook und Instagram. Die Social-Media-Kanäle der Stadt Köln weisen auf das Angebot hin Stadt Köln (Instagram), Stadt Köln (Facebook) und Stadt Köln (Twitter). Interessierte erhalten auf den fit.KÖLN-Accounts zusätzlich regelmäßig Informationen zu den Themen Ernährung, Gesundheit und Sport. Die Aktion erfolgt mit freundlicher Unterstützung des Stadtsportbunds Köln e.V., koeln.de, Radio Köln und des Magazins "Rausgegangen". Auch andere bekannte Persönlichkeiten des Kölner Sports – wie Julius Brink (Beachvolleyball Olympia-Sieger), Simon Terodde (1. FC Köln) – unterstützen das Programm tatkräftig.

Grafik: Kölner Haie

Weitere Meldungen

Samstag, 30. Mai 2020

Letzte Chance: Jetzt spezielle Gamer ersteigern!

Nur noch heute, 30. Mai 2020, können Haie-Fans per Auktion auf spezielle...

Samstag, 30. Mai 2020

Die Haie-Familie trauert um Peter Schiller

Die Kölner Haie trauern um Peter Schiller. Der vierfache Deutsche Meister ist...

Freitag, 29. Mai 2020

Mit Breiter Brust in die Zukunft: RheinEnergie bleibt Haupt- und Trikot-Sponsor des KEC

Bereits seit 1999 ist der Energie- und Trinkwasserversorger für Köln und die...

Freitag, 29. Mai 2020

"Teamsport NRW": Spitzensport- und Profivereine gründen landesweite Interessensgemeinschaft

"Teamsport NRW": Neue Stimme des Spitzen- und Profisports in NRW Solidarität und...

Donnerstag, 28. Mai 2020

Neue Wege in der Partner-Kommunikation – Haie präsentieren ihre BISSness App

Gratis-Tool ermöglicht eine unkomplizierte, schnelle Vernetzung aller Haie-Partner mit dem Club News,...