Dienstag, 02. März 2021

Heimsieg gegen Iserlohn!

Die Haie holen zwei Punkte gegen die Iserlohn Roosters. Am Dienstagabend besiegte der KEC die Sauerländer mit 3:2 nach Verlängerung. Für Uwe Krupp und seine Mannschaft war es ein Start nach Maß: Zuerst fälschte Landon Ferraro im Powerplay den Schuss von Moritz Müller zur frühen Führung ab (4.) – nur wenig später erhöhte Zerressen per Handgelenkschuss (5.). Iserlohns Alexandre Grenier sorgte früh im Mitteldrittel mit seinem Tor zum 2:1 (21.) aber dafür, dass das Spiel lange Zeit noch offen sein sollte. In einer Partie, in der die Special Teams ordentlich auf den Prüfstand gestellt wurden (insgesamt 36 Strafminuten), gelang kurz vor Ende des dritten Drittels auch den Roosters ein Überzahltor – Joel Lowry erzwang mit seinem Treffer (58.) die Overtime. In dieser markierte James Sheppard per Rückhandschuss den 3:2-Siegtreffer (64.).

Highlights und Fakten:

Tore: 1:0 Ferraro (Zalewski, Mo. Müller) 4. Minute; 2:0 Zerressen (Barinka, Matsumoto) 5. Minute; 2:1 Grenier (Whitney, Aubin) 21. Minute; 2:2 Lowry (O ́Connor, Whitney) 58. Minute; 3:2 Sheppard (Gagné, F. Tiffels) 64. Minute

  • Alle vier Spiele gegen Iserlohn gingen mit einem Tor Unterschied aus, zwei davon entschieden sich erst in der Overtime, eins im Penaltyschießen
  • Für die Haie war es der erste Sieg in Overtime in dieser Saison
  • KEC-Schlussmann Hannibal Weitzmann stoppte starke 94,29 Prozent aller Schüsse, die auf sein Tor kamen (33 Saves)

Stimmen zum Spiel:

Jan Luca Sennhenn: "Heute haben wir gekämpft und am Ende auch verdient gewonnen. Am Ende haben wir leider noch das Gegentor bekommen bei 6 gegen 4. Aber am Ende zählen die zwei Punkte."

Uwe Krupp: "Alle Spiele gegen Iserlohn waren enge Spiele mit einem Tor Unterschied. Dieses Mal haben wir gut genug gespielt, um den Extrapunkt zu holen. Wir hatten einen guten Start und über 60 Minuten Kampfgeist und die richtige Einstellung. Ich freu mich riesig für die Mannschaft. Wir haben gegen Krefeld schon viel Aufwand betrieben und uns dafür nicht belohnt. Heute hat es dann besser geklappt.“

 

Ausblick:

Für die Haie geht es in der kommenden Woche weiter. Am 10. März empfängt der KEC zum vierten Heimspiel in Folge um 18:30 Uhr (live auf MagentaSport) die Eisbären Berlin.

 

Im Bild: Landon Ferraro fälscht einen Schuss ab (City-Press GmbH)

Weitere Meldungen

Mittwoch, 14. April 2021

Bittere Niederlage gegen Straubing

Offener Schlagabtausch mit bitterem Ende. Die Kölner Haie unterlagen am Mittwochabend den...

Dienstag, 13. April 2021

Punkteserie gegen Straubing ausbauen!

Nur wenige Tage nach dem letzten Duell zwischen Köln und Straubing, empfangen...

Montag, 12. April 2021

Sharkys Liebesbrief an Euch!

Sharky vermisst Euch. Seine Gefühle drückt er in diesem Liebesbrief an Euch...

Sonntag, 11. April 2021

Starke Special Teams: Haie entführen drei Punkte aus Straubing

Wichtiger Sieg im Rennen um die Playoff-Plätze. Am Sonntagabend gewann der KEC...

Samstag, 10. April 2021

Haie nehmen einen Punkt aus Ingolstadt mit

Déjà-vu für den KEC. Wie schon zwei Tage zuvor mussten sich die...