Freitag, 17. September 2021

Junghaie-Präsident Rainer Maedge vom Land NRW mit "Sportplakette" geehrt

  • Die Sportplakette ist die höchste Auszeichnung die das Land für Engagement im Sport vergibt

Der Präsident des KEC "DIE HAIE" e.V., Rainer Maedge, erhielt vom Land NRW die Sportplakette. Die Staatsekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat in Vertretung von Ministerpräsident Armin Laschet diese verliehen. Bei einer Festveranstaltung in Münster würdigte die Staatssekretärin gemeinsam mit dem Präsidenten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, Stefan Klett, die Verdienste von 32 Bürgerinnen und Bürgern, die sich nachhaltig im Sport engagieren. Die Sportplakette ist die höchste Auszeichnung, die das Land für herausragendes Engagement im Sport vergibt. Seit der Stiftung 1959 durch die damalige Landesregierung wurden lediglich 908 ehrenamtlich Engagierte, Sportlerinnen und Sportler sowie drei Mannschaften mit der Sportplakette des Landes ausgezeichnet.

"Sie repräsentieren das Sportland Nordrhein-Westfalen in seiner gesamten Vielfalt.“, sagte Staatssekretärin Andrea Milz. "Sie ermöglichen Breitensportangebote für alle, organisieren den Wettkampfsport oder erbringen Spitzenleistungen als Aktive. Damit sind sie Vorbilder für andere.“

Rainer Maedge wird als Eishockey-Urgestein bezeichnet. Seit über 33 Jahren gehört er in führenden Positionen dem KEC "DIE HAIE“ e. V. an: Zunächst als Vorsitzender des Verwaltungsrates und seit 1996 als Präsident.
Unter der Führung von Rainer Maedge stellte sich der Verein wirtschaftlich und organisatorisch neu auf. Als Folge konnten weitere Deutsche Meistertitel und internationale Erfolge gefeiert werden. Für seine hervorragende Jugend- und Ausbildungsarbeit wurde der Verein mehrfach ausgezeichnet. Mit über 80 aktiven Spielerinnen ist der KEC zudem der größte Frauen Eishockeyclub in Deutschland. Auch eine Para-Eishockeyabteilung wurde gegründet.

Rainer Maedge engagierte sich als treibende Kraft für einen eigenständigen Eishockeysportlandesverband. Nach der Gründung des EHV NRW 2015 wurde er zunächst Vizepräsident, dann Präsident und ist nun Ehrenpräsident.

Dazu ist er Mitinitiator des barrierefreien Sportparks Köln-Stammheim und war von 1999 bis 2004 Präsident des Stadtsportbundes in Köln.

Für sein außergewöhnliches Engagement erhielt Rainer Maegde 1983 das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland.

Zu dieser Ehrung gratulieren wir an dieser Stelle unserem Präsidenten recht herzlich und bedanken uns für sein Engagement für unseren Verein. Ohne Rainer Maedge wären wir nicht da, wo wir heute stehen.

 

Im Bild: Rainer Maedge (vierter von rechts) erhielt vom Land NRW die Sportplakette

Weitere Meldungen

Freitag, 22. Oktober 2021

Haie entführen zwei Punkte aus Ingolstadt

Overtime-Sieg nach dramatischen Schlussminuten. Die Kölner Haie gewinnen am Freitagabend in Ingolstadt...

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Girls‘ Day – der Schnuppertag nur für Mädchen

Am 30. Oktober 2021 haben eishockeyinteressierten Mädchen die Eisfläche im Trainingszentrum des...

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Deiters und Haie bauen Partnerschaft weiter aus!

Die Zusammenarbeit der Kölner Haie und der Deiters GmbH, zwei rheinischen Institutionen,...

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Am Freitag in Ingolstadt wieder Punkte sammeln

Ihre nächsten beiden Partien bestreiten die Haie-Profis auswärts in Ingolstadt. Das erste...

Dienstag, 19. Oktober 2021

232. rheinisches Derby geht an die DEG

Das erste große Derby der Saison geht an die DEG. Vor 11.400...