Freitag, 15. Oktober 2021

KEC verliert gegen Straubing

Die Haie bleiben erstmals in dieser Saison zuhause punktlos. Gegen die Straubing Tigers unterlag der KEC den Gästen aus Straubing mit 2:5. Die Tigers hatten gleich im Anfangsdrittel mehr Puckbesitz und Torschüsse. Die Haie-Profis hielten defensiv dagegen, blieben aber offensiv ohne Großchancen. In der Mitte des ersten Drittels konnte Straubing die Kölner Abwehr in Überzahl durchbrechen und erzielte die 0:1-Führung aus Haie-Sicht, die die Niederbayern bis zum Ende des Drittels halten konnten. Im Mitteldrittel nutzte Straubing zwei Haie-Fehler eiskalt aus und stellte so auf 0:3. Kölns Anschlusstreffer durch Marcel Barinka (39.) sollte am Spielverlauf nichts mehr ändern. So gelang den Gästen im Schlussdrittel ein Doppelschlag. Andrej Bires konnte mit seinem ersten Saisontor (56.) im Schlussdrittel zum 2:5 nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Tore: 0:1 Scheid 11. Minute; 0:2 St. Denis (Leier) 29. Minute; 0:3 Eder 34. Minute; 1:3 Barinka (Matsumoto) 39. Minute; 1:4 Akeson (Mouillierat, Connolly) 45. Minute; 1:5 Eder (Manning, Akeson) 46. Minute; 2:5 Bires (Ugbekile) 56. Minute

Highlights & Fakten:

  • Jubiläum: Stürmer Jon Matsumoto absolvierte heute sein 100. Haie-Spiel
  • Premiere: Andrej Bires erzielte in seinem achten Spiel für Köln sein erstes Haie-Tor
  • Zuschauertabelle: Die Haie bleiben auch nach dem 11. Spieltag Zuschauertabellenführer. Gegen Straubing waren 10.154 Zuschauer in der LANXESS arena

Stimmen:

Uwe Krupp: "Straubing hat heute ein gutes Auswärtsspiel gezeigt, war schneller an der Scheibe, hat mehr Zweikämpfe gewonnen und unsere Fehler ausgenutzt. Sie wurden zuletzt selten belohnt und waren dadurch umso bereiter und bissiger. Für uns ist es heute nicht gut gelaufen, während Straubing einen guten Tag hatte."

Moritz Müller: "Das war eine ärgerliche Niederlage. Wir waren nicht die Mannschaft, die wir eigentlich sein wollten. Straubing hat clever gespielt und das, was wir ihnen gegeben haben, eiskalt ausgenutzt. Wir waren hingegen nicht so, wie wir sein müssten, um so ein Spiel zu gewinnen."

Ausblick:

Die Haie haben nicht viel Zeit zum Regenerieren. Denn am Sonntag (14:00 Uhr, live auf MagentaSport) wartet in Bremerhaven der nächste Gegner. Das nächste Heimspiel bestreitet der KEC am Dienstag um 19:30 Uhr gegen den Erzrivalen aus Düsseldorf. Tickets gibt es wie immer auf www.haie-tickets.de.

 

Foto: Haie-Stürmer Jon Matsumoto im Zweikampf (City-Press GmbH)

 

Weitere Meldungen

Sonntag, 05. Dezember 2021

Siegesserie endet in Iserlohn

Nachdem die Haie die letzten sechs Spiele für sich entscheiden konnten, musste...

Samstag, 04. Dezember 2021

Die CGM bleibt Hauptsponsor

Premium-Partnerschaft besteht seit 10 Jahren CGM übernimmt Spielerpatenschaft für die Haie-Goalies eHealth-Unternehmen...

Samstag, 04. Dezember 2021

Haie wollen am Sonntag in Iserlohn ihre Punkteserie fortsetzen

Zwei Tage nach dem Heimsieg gegen die Nürnberg Ice Tigers geht es...

Freitag, 03. Dezember 2021

Sechster Sieg in Folge!

Die Haie setzen ihre Siegesserie fort. Mit dem 2:1 gegen die Nürnberg...

Donnerstag, 02. Dezember 2021

Wichtige Informationen zum kommenden Heimspiel – 5.000 Zuschauer am Freitag

Wir reagieren auf den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz in Bezug auf die Ticketvergabe...